Buchpräsentation in Vorarlberg am 15. März 2016

Verein „Mein-vitales-Leben“ aus Feldkirch veranstaltet einen Vortrag unter dem Motto „Diabetes ADE“ im Rahmen einer Buchpräsentation. Der Autor des gleichnamigen Buches erzählt an diesem Abend seine Erfolgsgeschichte, wie er ohne Medikamente seine anfangs lebensbedrohende Zuckerkrankheit Diabetes, Typ 2 besiegte. Ein lesenswertes Buch, das jeden Menschen auch ohne akuten Diabetes zum Nachahmen anregt.  

Von Normwerten und dem Geschäft mit der Angst

Den meisten Menschen ist nicht bekannt, dass medizinische Normwerte von Zeit zu Zeit angepasst werden. Das hat selbstverständlich weniger mit randomisierten Studien zu tun, die dieses „Downsizing“ seriöser Weise untermauern wĂĽrden, als vielmehr mit guten Geschäften. Da mit jeder neuen Verschiebung der Norm- und Grenzwerte die Anzahl der Menschen steigt, die offiziell als krank gelten,…

Die Konjakwurzel

  Die Knolle der Teufelszunge nennt man Konjakwurzel, und sie stammt ursprĂĽnglich aus SĂĽdostasien. Die wenig anspruchsvolle krautige Pflanze ist reich an Glucomannanen, aus dem gemahlenen Wurzelstock gewinnt man das Konjakmehl, ĂĽber welches ich in diesem Artikel berichten möchte. Das Spannende am Konjakmehl ist wohl seine enorme Quellwirkung, schlieĂźlich kann es in Relation zum eigenen…

Gurmar, der Zuckerzerstörer

Von den Hindi Gurmar genannt, gehört Gymnema Sylvestre zur Familie der Seidenpflanzgewächse. Die Leberfunktion unterstĂĽtzende Pflanze wird bereits seit 2000 Jahren im Kampf gegen Diabetes eingesetzt, im Ayurveda wird der Pflanzenname bezeichnenderweise mit „Zuckerzerstörer“ ĂĽbersetzt. Das liegt einerseits daran, dass Gurmar die Absorption von Zucker ins Blut hemmt, und anderseits den Blutzuckerspiegel reduziert. Des Guten…