• Header Da

Lucuma

Lucuma Die vor allem in Südamerika, Neuseeland und Australien beheimatete Wunderfrucht ist als gesundes Süßungsmittel noch ein echter Geheimtipp. In Europa kann Lucuma in Pulverform bezogen werden und gilt als äußerst nährstoffreich. Interessanterweise sagt man Lucuma auch nach, dass es vor Diabetes schützt. Und das, obwohl es einen hohen Kohlenhydratanteil aufweist. Ein Paradoxon?

Weiter lesen Keine Kommentare

Erythrit

ErythritEs ist längst kein Geheimnis, dass ich unter allen Zuckeralternativen Erythrit bei Weitem favorisiere. Künstliche Süßstoffe a’la Aspartam lehne ich ab, Xylit führt schon bei kleineren Mengen vielfach zu Blähungen und Durchfall und Stevia alleine ist durch seinen bitteren Beigeschmack aus meiner Sicht ungenießbar. Ein vor Kurzem getätigter Blogkommentar inspirierte mich dazu, einmal mehr auf die Vorteile dieses tollen Zuckerersatzes hinzuweisen.

Weiter lesen Keine Kommentare

Gesund oder ungesund – Lebensmittel unter der Lupe

ÜbergewichtVor Kurzem stieß ich mehr oder weniger zufällig auf einen Artikel von Frau Dr. Bendig, einer Ärztin der sogenannten Integrativen Medizin. Dieser für den Patienten vorteilhafte Medizinansatz verbindet klassische Schulmedizin mit seriösen komplementärmedizinischen Therapieformen. Ein von ihr verfasster Artikel in Bezug auf Lebensmittel hat mich besonders angesprochen, ich kann mich diesem vollinhaltlich anschließen. Frau Dr. Bendig erklärte sich freundlicherweise damit einverstanden, dass ich ihren Artikel auf meiner Webseite veröffentliche, was ich hiermit gerne tue:

Weiter lesen 1 Kommentar

Eine tolle Woche!

Koch Diabetes AdeVom 12. bis 15. Juli 2018 hatte ich das große Vergnügen, in Bad Schönau ein paar wunderbare Tage mit 20 gesundheitsinteressierten Menschen zu verbringen. Unter dem Titel „Auszeit für den Stoffwechsel“ fand im Hotel Weber ein abwechslungsreiches Programm statt, wobei auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kam.

Das Hotel Weber hat sich mittlerweile darauf spezialisiert, meine Rezepte optimal umzusetzen. Kein Zucker, kein Weizen und auch sonst keinerlei schädliche Zutaten. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – war das Essen vor Ort eine wahre Genussexplosion.

Weiter lesen Keine Kommentare