• Header Da

Kipferl & Espresso

KipferlWie dem eifrigen Blogleser sicherlich nicht entgangen ist, habe ich mich in letzter Zeit zum Kaffeefreak entwickelt. Nach einer Ausbildung zum diplomierten Kaffeeexperten und Absolvierung eines Barista Kurses wurde mir einmal mehr bewusst, dass die wenigsten Kaffeehäuser in der Lage sind, einen auch nur halbwegs annehmbaren Kaffee zuzubereiten. Mit meiner Miniausrüstung daheim gelingt mir das in der Zwischenzeit bedeutend besser, und ich genieße meinen „Espresso a Casa“ außerordentlich.

Eigentlich fehlte nur noch eines zum perfekten Kaffeegenuss – das „berühmte“ Kipferl. Da man sich auch in diesem Bereich besser selbst versorgt, machte ich mich auf, ein eigenes Hörnchen zu „entwickeln“. Selbstverständlich ohne Mehl, und natürlich zuckerfrei!

Weiter lesenKeine Kommentare

Bier

BierEs ist stets die allerletzte Frage, die mir sowohl im Zuge meiner Vorträge, wie auch Seminaren gestellt wird: Wie ist denn das mit Alkohol und Diabetes? Aufgrund des großen Interesses in diesem Punkt, habe ich bereits in einem früheren Blogartikel dazu Stellung bezogen. Und darauf hingewiesen, dass hier klar zu differenzieren ist, um WELCHEN Alkohol es sich handelt. Vor allem in Hinblick auf Kohlenhydrate und Zuckergehalt.

Von Bier habe ich stets abgeraten, aber gilt das tatsächlich für alle Biere? Es gibt Hoffnung, meine Herren (und natürlich auch Damen), aufgepasst…:=)

Weiter lesenKeine Kommentare

Weißbrot für alle!

NapoleonKeine Angst, ich habe nicht die Seiten gewechselt. Weder bin ich aufgrund exzessivem Weizenkonsums dumm wie Brot geworden, noch habe ich in der Zwischenzeit eine Weizenwampe davongetragen. Doch die Maxime des Volkes zur Zeit der Französischen Revolution hat es mir trotzdem angetan und mich zum Verfassen dieses Blogartikels inspiriert: „Weißbrot für alle“! Wie konnte es nur dazu kommen…?

Weiter lesenKeine Kommentare

Die Esstherapie

zuckerkrankVor kurzem wurde es mir aus aktuellem Anlass einmal mehr ins Bewusstsein gerufen. Diabetes Typ-2 ist nicht mehr – aber auch nicht weniger – als eine Ernährungskrankheit. Und lässt sich deshalb auch nur mittels Ernährung optimal behandeln. Über 6 Jahre habe ich meine Zeit intensiv diesem Thema gewidmet und muss mich schon sehr wundern, dass herkömmliche Therapieansätze diesen Zugang zumeist erfolgreich ignorieren. Die Folge: Die Zuckerkrankheit ufert weiterhin aus, und zahlreiche Menschen erleiden schlimme Schicksalsschläge, die oft zu verhindern wären.

Weiter lesen1 Kommentar

Übergewicht in Österreich – Plus: Ein Rezept für Naschkatzen

Apfelkuchen SusanneEure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Hippokrates, griechischer Arzt, geb. 460 v. Chr.

Kein neues Zitat, dafür ein umso aktuelleres, wenn man sich die neuesten Statistiken ansieht.
32 Prozent der Menschen in Österreich sind übergewichtig, immerhin 3,4 Millionen Menschen in unserem kleinen Land. Von unseren Jüngsten ist bereits jeder dritte Drittklässler in österreichischen Volksschulen übergewichtig. Der Trend geht weiterhin aufwärts, Diabetes Typ-2 lässt so natürlich nicht lange auf sich warten. Kein Wunder, bei dieser Ernährung…

Weiter lesenKeine Kommentare