Erythrit

ErythritEs ist längst kein Geheimnis, dass ich unter allen Zuckeralternativen Erythrit bei Weitem favorisiere. Künstliche Süßstoffe a’la Aspartam lehne ich ab, Xylit führt schon bei kleineren Mengen vielfach zu Blähungen und Durchfall und Stevia alleine ist durch seinen bitteren Beigeschmack aus meiner Sicht ungenießbar. Ein vor Kurzem getätigter Blogkommentar inspirierte mich dazu, einmal mehr auf die Vorteile dieses tollen Zuckerersatzes hinzuweisen.

Dass man tunlichst zuliebe der eigenen Gesundheit die Hände von Zucker lassen sollte, hat sich mittlerweile zum Glück schon herumgesprochen. Jedoch hat die „Botschaft“ bei Weitem nicht alle Menschen erreicht, verfaulte Zähne und Fettleibigkeit (vor allem bei Kindern!), sowie Diabetes und andere Zivilisationskrankheiten sind die traurige Folge daraus.

Dabei ließe sich das Problem leicht beheben, in dem man fragwürdige Nahrungsmittel wie Zucker ganz einfach ersetzt. Mit Erythrit gelingt das leicht, und wenn auch der Name zugegebenermaßen nicht verlockend klingt, ist die Produktion dieses Zuckeraustauschstoffes durch Fermentation bedeutend weniger chemisch, als es üblicherweise bei Zucker der Fall ist.

Ich habe vor einigen Jahren eine Menge Informationen über Erythrit zusammengestellt und diese auf einer eigenen Webseite veröffentlich. Die Unbedenklichkeit ist schon lange nachgewiesen, auch „Wissenschaftliches“ kann der interessierte Leser gerne unter dem Menüpunkt Studien nachlesen.

Zusätzlich habe ich einen Fernsehbeitrag des bayrischen Rundfunks „ausgegraben“, mit Prof. Dr. Mach von der TU Wien hatte ich bezüglich Erythrit selbst vor Jahren schon Kontakt: https://www.youtube.com/watch?v=Q5XjnYOmW_Y

Rezepte mit Erythrit, aber auch mit der Stevia/Erythrit Mischung (durch Beigabe von Erythrit lässt sich auch Stevia genießen) habe ich mittlerweile eine ganze Menge veröffentlicht, schon bald wird es bei mir jedoch auch fertige Produkte zu genießen geben…

Und wer sich einmal selbst überzeugen möchte… – die letzten 3 buchbaren Diabetes Ade Lifestyle-Reisetermine:

26.08. – 30.08.2018 (5 Tage/4 Nächte), Waldluftbaden mit Diabetes Ade auf der Schönheitsfarm Sternsteinhof, 4190 Bad Leonfelden, Oberlaimbach 20, www.sternsteinhof.at. Kosten: € 599, — / pro Person, inkl. Übernachtung auf Basis Vollpension und sämtlicher Workshops.

03.10. – 07.10.2018 – Diabetes Ade – Medical Wellness & Präventionstage im Hévízer Hotel Európa fit in Ungarn, Details und Buchungsmöglichkeiten unter: https://www.europafit.hu/de/angebote/medical-wellness-pakete?d=diabetes-ade-package-mit-markus-berndt

18.11. – 23.11.2018 (5 Nächte) Kosten – € 549,- /pro Person, Ort: Hotel Weber, Kurhausstraße 16, 2853 Bad Schönau, www.hotelweber.at, Preis inkl. Übernachtung auf Basis Vollpension und sämtlicher Workshops

Das könnte Sie auch interessieren:

Markus Berndt

Autor, dipl. Personaltrainer & Ernährungscoach, Unternehmensberater für betriebliche Gesundheitsförderung

Kommentieren