Very Low Carb Brötchen

Low Carb BrotUnsere neueste Kreation aus der Reihe der VLCB (Very Low Carb Brötchen) ist zugleich auch mein derzeitiger Favorit. Die Zutaten sind zugegebenermaßen recht umfangreich und teilweise muten sie etwas „exotisch“ an. Es bleibt jedoch jedem Hobbybäcker selbst überlassen, das eine oder andere wegzulassen oder auszutauschen. Mir persönlich war es dabei wichtig, einen ausgewogenen Mix aus Geschmack, Bekömmlichkeit und gesundheitlichen Aspekten zu finden, und ich denke, dass dieses Experiment absolut gelungen ist. Über Feedback freue ich mich, Fragen werden gerne beantwortet.

Zutaten

  • 250 g Topfen
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 4 EL Kokosmehl
  • 1 EL Kürbiskernmehl
  • 1 EL Hirsemehl
  • 2 EL Teff gepufft
  • 4 EL Ogliofruktose
  • 1 EL Sukrin Plus (Stevia-/Erythrit Mischung)
  • ½ TL Salz
  • 1TL Natron oder Weinsteinbackpulver
  • 180 ml heißes Wasser

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Sämtliche Zutaten gut miteinander vermischen
  3. Laibchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 35 min – 40 min backen.
  4. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
Please follow and like us:
YouTube
Whatsapp
Google+
http://www.diabetesade.com/allgemeine-themen/very-low-carb-broetchen.html
RSS

Markus Berndt

Autor, dipl. Personaltrainer & Ernährungscoach, Unternehmensberater für betriebliche Gesundheitsförderung

Kommentare (6)

  • Avatar

    Marion Zabel

    |

    Very Low Carb Brötchen
    Toll, ABER WO BEKOMMT MAN DIE zUTATEN

    Reply

    • Avatar

      Markus Berndt

      |

      In jedem gut sortierten Reformhaus und natürlich im Überfluss im Internet.

      Reply

      • Avatar

        Marion Zabel

        |

        Hallo,
        ich habe noch eINE fRAGE, kann ich statt Teff gepufft auch
        Quinoa nehmen? Die anderen Zutaten habe ich im Internet bekommen.
        vIELE gRÜSSE

        Reply

        • Avatar

          Markus Berndt

          |

          Ja natürlich, haben wir auch schon ausprobiert, genauso Amaranth gepufft. Teff gepufft gibt es in Österreich bei Hofer, in Deutschland bei Aldi?

          Reply

      • Avatar

        Marion Zabel

        |

        Hallo,
        ich habe heute die Brötchen gebacken. Allerdings war es nicht so einfach die Brötchen zu formen, denn nach der zgabe des Wassers ist der Teig ziemlich klebrig. Ich habe dann noch etwas dinkelmehl dazu gegeben und mit feuchten Händen ging es dann. Aber sie sind mir dann doch sehr gut gelungen und schmecken wirklich sehr lecker. Die gibt es bei mir jetzt öfter.
        Ich möchte mich noch bei Ihnen bedanken. Dank ihrer wertvollen Ratschläge ist mein Blutzucker in 3 Monaten von 12,9 auf 5,5 gesunken. Auch bei mir wurde durch zufall diabetes Typ 2 festgestellt. Dann habe ich wie sie auch im internet recherchiert und bin auf ihrer seite gelandet. Ich würde sagen das war meine rettung.
        Liebe grüße
        aus Dortmund 

        Reply

        • Avatar

          Markus Berndt

          |

          Herzliche Gratulation für dieses sensationelle Ergebnis! Solche Erfolgsgeschichten sind mein größter Lohn und freuen mich wirklich sehr!

          Reply

Kommentieren