Diabetes im Griff – Cover Story im SVA Journal!

Silhouette of man and sunshine

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft bringt in ihrer aktuellen Ausgabe einen kleinen Einblick in meine „Diabeteswelt“ und eine Spur von Idee, wie man es selbstbestimmt und genussvoll aus der Diabetesfalle schaffen kann.

Es ist keinesfalls ein qualvoller Weg, ganz im Gegenteil – es hat großen Spaß gemacht und mir bedeutend mehr Lebensqualität als je zuvor gebracht! Ich habe nun viel mehr Energie als früher, bin leistungsfähiger und meine „biologische Uhr“ tickt nun offensichtlich in die andere Richtung – ich fühle mich jünger und jünger, Tag für Tag!

Das Wesentlichste dabei ist jedoch, dass es ganz ohne Medikamente funktioniert – und somit ohne Nebenwirkungen.

 Ich habe nie behauptet, dass es bei jedem Betroffenen auf die gleiche Art und Weise wirkt, wie bei mir – aber mit Sicherheit bei sehr vielen „Wohlstandsdiabetikern“, wie ich es bin (war?)!

Wer sich von diesem Artikel inspirieren lässt sollte auch den nächsten Schritt wagen! Auf meiner Webseite www.markusberndt.at biete ich entsprechende Unterstützung an und begleite jeden, der es wirklich will – raus aus der Diabetesfalle, selbstbestimmt und mit viel Freude!

Schluss mit Jammern und Selbstmitleid – heute ist ein guter Tag um damit zu beginnen!

Tipp: Wer sich bei mir entweder per Email (mberndt@connecting.at), oder Telefon (0676/9400767) mit dem Code „SVA“ meldet, bekommt 15% auf sämtliche Packages! *

*Aktion gültig bis einschließlich 31.03.2014

Hier geht’s zur SVA Cover Story

SVA Coverstory

Please follow and like us:
YouTube
Whatsapp
Google+
http://www.diabetesade.com/allgemeine-themen/diabetes-im-griff-coverstory-im-sva-journal.html
RSS

Markus Berndt

Autor, dipl. Personaltrainer & Ernährungscoach, Unternehmensberater für betriebliche Gesundheitsförderung

Kommentare (1)

  • Avatar

    Susanne

    |

    Ich bin ganz begeistert von dem Artikel und wünsche mir, dass viele Leute die von Diabetes betroffen sind von diesem Artikel hören. … oder vielleicht im Fernsehen davon sehen …. ?

    Reply

Kommentieren