• Header Da

Diabetes und Stress

Stress und Diabetes

Ich persönlich bin ja schon lange davon überzeugt, dass neben meiner ungesunden Ernährung und dem Bewegungsmangel, in erster Linie mein berufsbedingter Stress einer der Hauptauslöser meiner Diabetes Erkrankung war.

Auch später konnte ich beobachten (bekanntlich messe ich sehr oft meinen BZ), dass ich unter Stress (dazu gehört auch Ärger, Zeitmangel, Hektik, etc.) höhere Blutzuckerwerte hatte, während ich im entspannten Zustand, bei angenehmen Gesprächen, Gartenarbeit & Lachen (ganz wichtig!) stets sehr gute, niedrige Werte hatte.

Weiter lesen 1 Kommentar

Erkältung und Diabetes

Erkältung und Diabetes

Generell bedeutet jede Erkrankung Stress für unseren Körper, zudem werden die entsprechenden Stresshormone wie Cortison ausgeschüttet.

Bei einer Erkältung steigt der Blutzucker primär deshalb an, weil der Körper Hormone produziert, um die viralen Infektionen zu bekämpfen. Diese Hormone unterstützen unseren Körper im Kampf gegen die Erkältung, „stören“ jedoch auch den „normalen“ Einsatz von Insulin. So kommt es zur Erhöhung des Blutzuckers.

Weiter lesen 2 Kommentare

Der Motivationskreis

Visionen, Ideen

Nicht die vielgerühmte und mir oft nachgesagte Disziplin war es, die mich erfolgreich meinen Diabetes bekämpfen ließ, sondern vielmehr Willenstärke und der Glaube an „etwas“. Der Glaube daran, dass ich es schaffen kann! Ohne diesen Glauben an mich selbst und meinen Willen, wäre ich nie erfolgreich gewesen. Ich WOLLTE keine Medikamente nehmen, denn es war mir bewusst, dass das auf Dauer nicht gesund sein kann. Und ich spürte intuitiv, dass es einen anderen Weg geben kann – geben muss.

Weiter lesen 1 Kommentar

Die Bittermelone gegen Diabetes

bittermelone

In meinem Blog habe ich ja schon über das eine oder andere „Wundermittel der Natur“ berichtet und so möchte ich den Lesern von Diabetes Ade auch die Bittermelone nicht vorenthalten.

Der  Bittermelonen-Extrakt zählt zu den besten natürlichen Mitteln im Kampf gegen Diabetes und zu hohe Blutzuckerwerte.

Man berichtet, dass der Nüchternblutzucker nach ca. 6 monatiger Einnahme dieses Extrakts um bis zu 25 % gesenkt werden kann und die natürliche Insulinbildung in der Bauchspeicheldrüse intensiviert wird. Auch die Insulinresistenz der Zellen wird angeblich verringert.

Weiter lesen 7 Kommentare

Kakao und Schokolade – für Diabetiker verboten oder gar gesund?

Kakao

Wer kennt sie nicht, die Schokolade? Schokolade ist wohl eines jener Lebensmittel, welches uns von Kindheitsbeinen an begleitet. Schokolade gibt es in vielerlei Variationen und Geschmacksrichtungen.

Mittlerweile weiß man, dass dunkle Schokoladen mit einem sehr hohen Kakaoanteil zu den gesunden Schokoladen zählen. Aber warum eigentlich ? Und wissen Sie, in welcher Frucht das höchste natürliche Vorkommen von Magnesium drinnen ist? Nein, dann lesen Sie bitte weiter…

Weiter lesen Keine Kommentare