• Header Da

Carob-Brötchen

Carob BrötchenHand auf´s Herz – wer hat denn schon einmal von Carob gehört? Mir persönlich kam es erstmals vor ca. 3 Jahren unter, als ich mich auf die Suche nach einer koffeinfreien Alternative zu Kakaopulver begab.

Als Carob wird das fein gemahlene Fruchtfleisch bezeichnet, das aus den Früchten des Johannisbrotbaumes gewonnen wird. Das relativ kalorienarme Carobpulver hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen, schmeckt von Natur aus süß und ist reich an Vitaminen und Mineralsstoffen.

Die meisten Menschen verwenden es als gesunde Alternative zu gesüßter Schokolade, doch wer hätte gedacht, welch tolle Brötchen man mit dieser Zutat backen kann? Unnötig zu erwähnen, dass der Blutzucker nach Genuss derselben kaum aus der Ruhe zu bringen ist…

Weiter lesen Keine Kommentare

Diabetes und Parodontitis

ParodontitisVor Kurzem fragte mich eine Blogleserin, ob mir der Zusammenhang zwischen der Verbindung einer Parodontose und Diabetes bekannt sei und wollte meine Meinung dazu erfahren. Ich musste gestehen, dazu nur so viel zu wissen, was mir aus der Literatur bekannt ist. Persönlich hatte ich dazu tatsächlich nicht allzu viel Expertise.

Wer mich kennt weiß, dass mir dieser Umstand natürlich keine Ruhe ließ, und wie das Schicksal so will, lernte ich kurz darauf eine absolute Koryphäe auf diesem Gebiet kennen. Wenn es sein soll, begegnen sich wohl tatsächlich die richtigen Leute zur richtigen Zeit, aber dazu später.

Weiter lesen Keine Kommentare

Kartoffelfasern

Kartoffel Faser BrötchenÜber die Kartoffel habe ich ja nun wirklich schon des Öfteren berichtet, vor allem in Zusammenhang mit einer „stoffwechseloptimierten“ Zubereitung, mithilfe welcher der Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr der stärkehaltigen Knolle im Rahmen bleibt – Stichwort: resistente Stärke. Doch wer hätte gedacht, dass man aus der Kartoffel, oder eigentlich aus deren Fasern, ein nahezu perfektes „Low Carb-Gebäck“ zaubern kann?

Weiter lesen 1 Kommentar

Isoglukose – ein neuer Albtraum der Süßungsmittelindustrie

süßes GiftNoch bis vor kurzer Zeit hätte ich es selbst nicht für möglich gehalten, dass ich einmal vor einem Süßungsmittel noch mehr warnen muss als vor dem ungesunden Haushaltszucker. Doch das neueste Werk aus der Giftküche der Süßungsmittelindustrie wird vielfach aus gentechnisch veränderten Getreide (primär Mais) produziert, mit Chemikalien versetzt, um dann als picksüßer Sirup namens Isoglukose (high fructose corn sirup) in den Regalen unserer Supermärkte zu landen.

Weiter lesen 2 Kommentare

Mittelweg zwischen Lebensstil und Blutzuckerwert gefunden

Urlaube-Broschüre-kleinUnter diesem Titel findet sich aktuell in den Vorarlberger Nachrichten der Nachbericht zu meinem kürzlich stattgefundenen Vortrag in Vorarlberg. Folgenden Ratschlag wollte ich den über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern anlässlich meines Auftritts gerne mit auf den Weg geben: Meiner Ansicht nach sollte das Ziel einer ausgewogenen Diabetes Typ-2 Strategie einerseits die Beibehaltung einer höchstmöglichen Lebensqualität und anderseits zufriedenstellende Blutzuckerwerte sein.

Weiter lesen Keine Kommentare