Diabetes Ade unter dem Weihnachtsbaum? Plus: Ein herrliches neues Rezept!

NusstorteAnfang 2017 habe ich 2x hintereinander einen gut besuchten Ärztekongress zum Thema „Diabetes Ade – Lifestyle Therapie“ veranstaltet. Das Interesse an der Veranstaltung war überraschend groß, jedoch hätten laut Einschätzung einiger teilnehmender Ärzte nur ca. 10 Prozent der Patienten, welche von Diabetes Typ-2 betroffen sind, den notwendigen Intellekt eine selbstbestimmte Eigentherapie a’ la Diabetes Ade zu verstehen und durchzuführen. Eine erschreckende „Diagnose“, doch entspricht das wirklich den Tatsachen?

Am 22.11.2017 hielt ich einen Vortrag mit anschließender Verkostung vor 100 geladenen Gästen in der Wiener Stilarena. Das Interesse war groß und es stellte sich heraus, dass viele der Anwesenden bereits meine Bücher besaßen und schon so einige Erfahrung mit der stoffwechseloptimierten Küche von Diabetes Ade hatten. Diese ist bekanntlich nicht nur für Diabetiker von großem Nutzen, sondern zeigt sich auch bei generell gesundheitsinteressierten Menschen als immer beliebter. Die zahlreichen Gespräche mit den anwesenden Gästen vermittelten mir einmal mehr den (subjektiven?) Eindruck, dass eine regelrechte Bewegung in Richtung „artgerechter Ernährung“ im Entstehen ist und dass man im Begriff ist, sich von Fertiggerichten, Junkfood, Zucker, Weißmehl & Co vermehrt zu verabschieden. Eigentlich verständlich, wer möchte sich denn regelrecht krankessen? Doch hatte ich tatsächlich mit einem repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung zu tun?

ZuckerfreiStilarena

Vom 27.11.2017 bis 01.12.2017 veranstaltete ich einmal mehr eine unserer beliebten Diabetes Ade Gesundheitsreisen, diesmal im Revita Hotel Kocher in Oberösterreich. Die TeilnehmerInnen konnten sich dabei überzeugen, dass gesundheitsbewusstes Essen nichts mit Diät und Verzicht zu tun haben muss. Ich war begeistert von der Eigeninitiative dieser Menschen, die sich nicht so einfach mit dem „Schicksal“ Diabetes Typ-2 zufriedengeben wollten und bereit waren, ihre Gesundheit aktiv gestalten zu wollen. Unter dem Motto „Diabetes einfach wegzuessen“ fanden sich auch diesmal wieder Gleichgesinnte, die in Zukunft wohl „Diabetes Ade“ sagen werden!

Kocher

Mittlerweile habe ich nun schon einige Gesundheitsreisen durchgeführt, viele Tagesworkshops abgehalten und durfte zahlreiche Vorträge vor größerem Publikum halten. Ich maße mir nicht an zu beurteilen, ob es den „restlichen 90 Prozent“ Diabetikern Typ-2 an Intellekt mangelt, habe jedoch darüber nachgedacht, woran es tatsächlich liegen mag, dass nur die wenigsten Menschen die Möglichkeit einer erfolgsversprechenden Lifestyle Therapie wählen. Tatsache ist – ich weiß es nicht. Doch ich glaube zu wissen, was all die Menschen verbindet, die den Weg zu mir gefunden haben:

  • Es ist die Neugierde, die sie dazu veranlasst hat, einen neuen Weg einzuschlagen.
  • Es ist der Mut, den sie alle innehaben, einiges an Lebensfreude und die Kraft, etwas zu verändern und
  • es ist das Verantwortungsbewusstsein sowie der feste Wille, lieber selbst „Herr“ über die eigene Gesundheit zu sein!

Seit knapp 2 Jahren führe ich nun gemeinsam mit der Diabetesberaterin Tanja Ortmayr unsere Diabetes Ade Gesundheitsreisen durch und es ist schön zu beobachten, dass sich im Zuge der Urlaube auch immer wieder Freundschaften entwickeln. Man trifft in entspannter Atmosphäre Gleichgesinnte und vergisst fast darauf, warum man eigentlich gekommen ist. Und so soll es auch sein, denn die Entspannung sowie der Genuss stehen bei unseren Reisen ganz im Vordergrund!

Warum gönnen Sie sich also für das nächste Jahr nicht etwas Besonderes und schenken sich selbst, oder einer/einem Ihrer Liebsten ein Weihnachtspaket mit ganz speziellem und begehrenswertem Inhalt: à dem Erhalt der Gesundheit!

Auch 2018 gehen wir wieder gemeinsam auf Reisen und freuen uns über jeden neuen Gast, der das Jahr mit guten Vorsätzen beginnen möchte. Nähere Infos unter dem Menüpunkt „Urlaube“, zur Info gleich hier unsere nächsten Termine:

  • 30.04. – 05.05.2018 (6 Tage/5 Nächte), Ort: Hotel Weiß, Pühret 5, A-4143 Neustift, Oberösterreich, www.hotel-weiss.com, Kosten: € 700, — / pro Person, inkl. Übernachtung auf Basis Vollpension und sämtlicher Workshops
  • 12.07. – 15.07.2018 (3 Nächte) Kosten – € 329,- /pro Person und 18.11. – 23.11.2018 (5 Nächte) Kosten – € 549,- /pro Person,
    Ort: Hotel Weber, Kurhausstraße 16, 2853 Bad Schönau, www.hotelweber.at, inkl. Übernachtung auf Basis Vollpension und sämtlicher Workshops

Anfragen per Email: info@diabetesade.com, telefonisch unter 0676-9400767

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Und nun zum eingangs versprochenen Rezept, das ganz unter dem Motto „ohne Mühe und ohne Mehl“ steht – unserer wunderbaren Nusstorte:

Nusstorte

Zutaten

  • 9 Eier
  • 400 g Walnüsse gemahlen
  • 300 g Kokosblütenzucker oder komplett zuckerfrei mit einer Erythrit-/Stevia Mischung (im Verhältnis 1: 1 zu Zucker)
  • ½ Weinsteinbackpulver oder Natron
  • Butter für die Tortenform
  • Zum Dekorieren: Staub-Birkenzucker (Xylit) oder pulverisiere Erythrit-Mischung, sowie 12 halbe Nusskerne

Zubereitung

  • Eier trennen, Dotter und Kokosblütenzucker mit dem Handmixer sehr cremig rühren.
  • Nach und nach die gemahlenen Nüsse und das Backpulver (Natron) dazugeben.
  • Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse heben.
  • Eine Springform (ca. 24 cm) mit Butter einfetten, den Teig in die Form einfüllen, glattstreichen und etwa 45 Minuten bei 170 Grad Umluft backen.
  • Auskühlen lassen, mit Staub-Birkenzucker bestreuen und mit Nusskernhälften dekorieren.

 

Please follow and like us:
YouTube
Whatsapp
Google+
http://www.diabetesade.com/allgemeine-themen/diabetes-ade-unter-dem-weihnachtsbaum.html
RSS

Das könnte Sie auch interessieren:

Markus Berndt

Autor, dipl. Personaltrainer & Ernährungscoach, Unternehmensberater für betriebliche Gesundheitsförderung

Kommentieren